Haushaltsantrag der landshuter mitte zur Sanierung des Daches der Kegelhalle beim ETSV 09

am 16 August 2013

Mit Schreiben vom 16. August 2013 haben die vier Stadträte einen Haushaltsantrag gestellt. Hier der Wortlaut: 

Haushaltsantrag

Der Stadtrat möge beschließen, das Dach beim Sportverein ETSV 09 im Bereich
der Kegelhalle zu sanieren.

Begründung:

Im Zuge des Neubaus der Halle beim ETSV 09 wurde diese Maßnahme aus dem
Sanierungskatalog herausgenommen; ein entsprechender Antrag von Seiten des
Vereins wurde mehrmals abgelehnt.
Nun hat sich aber die neue Situation ergeben, dass durch die marode
Dachsituation erhebliche Sicherheitsgefahren für die dort aktiven Sportler
gegeben sind. Allein beim ETSV 09 sind ca. 250 Kegler aktiv, hinzu kommen bei
Wettkämpfen die Gäste auswärtiger Kegelvereine. Dieses erhebliche
Sicherheitsrisiko - Rutschgefahr, da es hereinregnet etc. - ist nicht mehr zu
verantworten. Unsicher ist auch die Statik des kaputten Daches.

Die dem Verein wohl von Seiten der Stadt vorgeschlagene mögliche Finanzierung, dass sich der Verein eine Finanzierung von einer Bank für eine
PV-Anlage vorlegen lassen und mit dieser Einspeisevergütung dann die Zinsen
für ein Darlehen zur Sanierung des betreffenden Daches bezahlen solle, greift nach unserer Einschätzung nicht, da Zinsen und Tilgung für die PV-Anlage in diese Kalkulation nicht eingerechnet sind. 

Hans-Peter Summer
Gabriele Goderbauer-Marchner
Maria E. Fick
Thomas Küffner
War Thema beim Sport-Vereinssymposium der landshuter mitte: das marode Kegelhallen-Dach beim ETSV 09

War Thema beim Sport-Vereinssymposium der landshuter mitte: das marode Kegelhallen-Dach beim ETSV 09

Share This